Kommunikationstraining

Kommunikationstraining bezieht sich auf die im betrieblichen Kontext notwendige Weiterentwicklung von Kommunikationsfähigkeiten. Effektive Kommunikation ist in verschiedenen Situationen entscheidend für den Erfolg. Einzelpersonen durchlaufen ein Kommunikationstraining, um Kommunikationsfähigkeiten in Bezug auf verschiedene Rollen in Organisationen zu entwickeln und zu verbessern.

Ein Effektives Kommunikationstraining schafft ein positives und produktives Arbeitsumfeld. Gut 46 % aller Change Management Bemühungen scheitern aufgrund mangelnder Kommunikation.

Themen in Kommunikationstrainings

  • Aktives Zuhören
  • Feedback geben
  • Konfliktmanagement und Mediation
  • Durchsetzungsvermögen
  • Verhandlung
  • Moderation
  • Öffentliches Reden, effektive Präsentation
  • Interaktionsfähigkeiten
  • Verkauf

Vorteile von Kommunikationstrainings

Ob im Team, in der Führung oder im Verkauf, je besser die Kommunikation gestaltet wird, umso besser und produktiver ist die Zusammenarbeit. 

Kommunikationstrainings helfen Ihnen dabei, stabilere Beziehungen zu anderen Menschen aufzubauen, indem Sie in der Lage sind, den Menschen auf der Beziehungsebenen anzusprechen. 80 % der Kommunikation findet auf der Beziehungsebene und nur 20 % auf der Sachebene statt. Dennoch kommuniziert bspw. die Mehrheit der Leitenden auf der Sachebene. Kommunikation auf der Beziehungsebene ist der Schlüssel, um Menschen auf Augenhöhe zu begegnen und sie für Ihre Themen und Bedürfnisse zu sensibilisieren.

Weitere Vorteile von Kommunikationstrainings:

  • Souveräne Gesprächsführung und Umgang mit Emotionalität
  • Bessere Steuerung von Gesprächen durch aktives Zuhören und Fragen
  • Wertschätzender Umgang im beruflichen Alltag
  • Vermeiden von Konfliktsituationen in Gesprächen
  • Bessere Argumentation von eigenen Anliegen
  • Höhere Durchsetzungsfähigkeit
  • Effektive Delegation von Aufgaben

Was effektives Kommunikationstraining auszeichnet

Um den Nutzen des Kommunikationstrainings zu maximieren, sollten die Elemente in laufende Führungskräftetrainings bzw. die allgemeine Mitarbeiterentwicklung eingebunden sein. Es ist auch wichtig, ständiges Feedback aus der Organisation heraus zu erhalten und über Bewertungsstrategien zu verfügen, um sicherzustellen, dass das angebotenen Kommunikationstraining tatsächlich in der Praxis umgesetzt wird. Darüber hinaus sind folgende Punkte wichtig:

  • Anpassung des Kommunikationstraining an die Unternehmensrealität
  • Sicherstellung des Wissenstransfers
  • Festigung und Weiterentwicklung des gelernten Wissens

Zielgruppen von Kommunikationstrainings

Kommunikationstrainings sind für alle Einzelpersonen oder Teams relevant, die an ihrer Kommunikation arbeiten wollen.

Im Zusammenhang mit der Arbeitswelt von morgen möchte ich zwei Zielgruppen hervorheben.

Führungskräfte: Die zentrale Aufgabe von Leitenden ist die zielbezogene Führung, die Mitarbeitermotivation, die Delegation von Aufgaben und die Moderation von Konflikten. Umso besser und klarer die Kommunikation, umso höher auch die Akzeptanz als Führungskraft und umso stärker die Mitarbeitermotivation. Motivierte Mitarbeiter sind engagierter, zuverlässiger, gesünder und loyaler. 

Die zunehmende Komplexität der Unternehmensumwelt und der Anpassungsdruck erhöht die Notwendigkeit nach Flexibilität und Agilität. Die Ausrichtung von Organisationen kann sich in einer solchen Welt schnell ändern. Führungskräfte müssen die Veränderungsnotwenigkeit (das WARUM) und die Anpassungsmaßnahmen (das WAS) effektiv in die Unternehmenskommunikation zu bringen und in der Lage sein, Widerstand und Konflikte zu moderieren. Kommunikation wird zu einer entscheidenden Komponente für nachhaltigen Unternehmenserfolg in einer volatilen Welt. Leitende sollten in Kommunikationstrainings ihre Kompetenzen daher regelmäßig trainieren.

Selbstorganisierte Teams: Selbstorganisierte Teams sind auf operativer Ebener für die Zielerfüllung verantwortlich. Die Mitarbeitenden entscheiden, kontrollieren und lernen gemeinsam als Team. Der Erfolg eines selbstorganisierten Teams ist mit der Kommunikationskompetenz der Mitarbeitenden hoch korreliert. Die Teammitglieder müssen in der Lage sein die Bedürfnisse und Wünsche der Mitarbeitenden zu verstehen und benötigen selbst die Fähigkeiten, um Ihre individuellen Bedürfnisse in die Kommunikation zu bringen. Die Lernzyklen von selbstorganisierten Teams sollten daher zwingend Kommunikationstrainings enthalten.

Kommunikationtraining im Change Management

Veränderungsprozesse in Unternehmen sind in der heutigen Welt nicht mehr die Ausnahme, sondern die Regel. Aber wie können Sie Ihre Mitarbeiter dazu bringen, Ihre Begeisterung für das Veränderungsvorhaben zu teilen? Es läuft alles auf die Kommunikation hinaus. Bei der Umsetzung von Veränderungen konzentrieren sich Unternehmen oft zu sehr auf die Logistik und zu wenig auf die Kommunikation. Veränderung muss verstanden und unterstützt werden, um erfolgreich zu sein – ohne gezieltes Kommunikationstraining für Leitende ist die Veränderung oft zum Scheitern verurteilt.

Jetzt individuelle Beratung sichern.

Sind Sie bereit den nächsten Schritt zu gehen? Dann klicken Sie auf den Button und setzen Sie sich noch heute mit uns in Verbindung.